Kleine Luxus-Schwester für Caracalla

2,2 Millionen Euro teure Wellness-Lounge soll neue Maßstäbe für die Bäderkultur setzen

Von unserem Redaktionsmitglied Karin Walter

Baden-Baden. Darf's für den Herrn ein Bad mit feinem Hopfenzusatz und für die Dame eins mit edlen Rosenblüten sein? Der blitzblanke Doppel-Pool in der neuen Wellness-Lounge der Caracalla Therme macht's möglich. Mit Lobeshymnen zum neuen Markenzeichen einer ,,wegweisenden Bäderkultur" wurde gestern der funkelnde kleine Badetempel eingeweiht und von den Eröffnungsgästen bestaunt.
Die Bewunderung für das Kleinod, das sich in den Fels neben der großen Thermen-Schwester schmiegt, hatte auch der schweißtreibende Rede-Marathon der vielen offiziell Beteiligten nicht mindern können. Beim anschließenden Blick in die Wellness-Kabinen offenbarte sich der kommende Verwöhn-Luxus, den die Besucher hier allein oder paarweise bei Massagen und Bädern genießen können.
Auf kleinstem Raum zwar, aber mit Spiegeln. Glas und reflektierendem Licht zu opti-
schen Glanzpunkten vergrößert, laden die Kabinen zum Kennenlernen der neuesten Wellness-Trends ein. 

 

Bauherren Login

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit unserem Service für Bauherren bekommen Sie die Möglichkeit mehr Informationen und Bilder über unsere Projekte abzurufen.

Für einen Zugang wenden Sie sich bitte an

Abbrechen